Kategorien

B-Ware

gebrauchte und neuwertige Produkte

Rückläufer & Ausstellungsstücke

Tabak E-Liquids für Raucher

neutral, ohne Süße mit reinem Geschmack

E-Zigaretten Taschen

sichere Aufbewahrung und immer alles dabei

extrem reduziert

2,49 €

ASTER E-Zigaretten

Dampfmaschinen

Umfragen

rund um E-Zigaretten & E-Liquids

Deine Teilnahme hilft uns weiter...

Zahlung & Versand

Unterschiede 510er & eGo Anschluß

Unterschiede 510er & eGo Anschluß <p>Die am meist verkauftesten Clearomizer und Akkus von E-Zigaretten besitzen einen <strong>eGo- oder 510er-Anschluss</strong>. Doch was genau heißt das, <strong>wo liegt der Unterschied und worauf muss man hier achten</strong>?</p> <p>Fl...

Die am meist verkauftesten Clearomizer und Akkus von E-Zigaretten besitzen einen eGo- oder 510er-Anschluss. Doch was genau heißt das, wo liegt der Unterschied und worauf muss man hier achten?

Flotter-Dampfer® bringt hierzu Licht ins Dunkel und erläutert Ihnen die Anschlusstypen der Clearomizer und Akkus von E-Zigaretten.

Grundsätzlich müssen die Clearomizer und Akkus von E-Zigaretten den gleichen Anschlusstyp besitzen. Ein eGo-Akku kann jedoch oftmals beide Anschlusstypen des Clearomizers aufnehmen, wobei ein 510er Akku ohne zusätzlichen Adapter nur 510er Clearomizer versorgen kann.

Anschlusstypen von E-Zigaretten Clearomizern

Clearomizer Anschlusstypen

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, unterscheiden sich die Anschlüsse gravierend.

Links ist ein EVOD 2-Clearomizer mit einem eGo-Anschluss und rechts ein Aerotank mit 510er Anschluss zu sehen.

Die Clearomizer selbst arbeiten in der Verdampfung identisch, sogar der Verdampferkopf ist der selbe. Dennoch unterscheiden Sie sich beim Anschluss an den Akku.

Der eGo-Anschluss besitzt ein Innengewinde das auf das am Akku befindliche Gewinde geschraubt wird. Beim 510er Anschluss ist es umgekehrt, dort muss der Akku ein Innengewinde besitzen, in das der Clearomizer geschraubt wird.

eGo Clearomizer im Shop  510er Clearomizer im Shop

Anschlusstypen von E-Zigaretten Akkus

Akku Anschlusstypen

Ein eGo-Akku besitzt, wie Sie auf dem Bild erkennen können, den großen Vorteil, dass dieser meist beide Anschlusstypen von eZigaretten-Clearomizern aufnehmen kann.

Ein eGo-Akku besitzt zwei Gewinde: ein Innengewinde und ein Außengewinde. Das Innengewinde kann 510er Clearomizer aufnehmen, während das Außengewinde eGo-Clearomizer versorgen kann.

Akkus die nur ein 510er Innengewinde besitzen, können ohne weitere Adapter lediglich Clearomizer mit 510er Gewinde aufnehmen.

eGo Akkus im Shop 510er Akkus im Shop

Verbindungsstück (Cone)

Cone VerbindungsstückWollen Sie einen 510er Clearomizer auf einem eGo-Akku betreiben, ist dies technisch kein Problem. Optisch wird hier jedoch einen unschöne Lücke entstehen, die durch ein Verbindungsstück (Cone) geschlossen werden kann.

Diese Verbindungsstück wird als erstes mit der Gewindeseite auf den Akku geschraubt. Anschließend wird der Clearomizer auf den Akku geschraubt.

Clearomizer und Akku bilden so eine harmonische und formschöne Verbindung.

Verbindungsstück (Cone)

eGo - 510er Adapter

eGo-510er AdapterUm auf einem 510er E-Zigaretten Akku einen eGo Clearomizer betreiben zu können, benötigen Sie einen eGo/510er Adapter.

Dieser wird in den 510er Anschluss des Akkus geschraubt, so dass dieser zu einem eGo-Akku wird. Mit einem solchen Adapter können Sie 510er und eGo-Akkus unkompliziert betreiben.

eGo/510er Adapter


2015-03-24 13:25 Uhr | Blog-Kategorie: Technische Fragen

  • Kommentare ( 1 )
Martin

Danke für die einfache und logische Erklärung. Jetzt hab auch ich es kapiert :)

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gesendet. Vielen Dank!
Kommentar mit Erfahrungen und Empfehlungen:
Name:*
Email:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:*
Captcha
 
 
 

Kein Verkauf an Personen unter 18 Jahren!