Kategorien

B-Ware

gebrauchte und neuwertige Produkte

Rückläufer & Ausstellungsstücke

Tabak E-Liquids für Raucher

neutral, ohne Süße mit reinem Geschmack

E-Zigaretten Taschen

sichere Aufbewahrung und immer alles dabei

extrem reduziert

2,49 €

ASTER E-Zigaretten

Dampfmaschinen

Umfragen

rund um E-Zigaretten & E-Liquids

Deine Teilnahme hilft uns weiter...

Zahlung & Versand

Folgekosten von E-Zigaretten

Folgekosten von E-Zigaretten <p>Sicher hört es sich für alle immer gut an, dass <strong>10ml E-Liquid für E-Zigaretten nur 4-5 Euro</strong> kosten und dies <strong>umgerechnet ca. 40-60 Zigaretten</strong> entspricht. Dieser Vergleich hat jedoch einen kleinen Pferd...

Sicher hört es sich für alle immer gut an, dass 10ml E-Liquid für E-Zigaretten nur 4-5 Euro kosten und dies umgerechnet ca. 40-60 Zigaretten entspricht. Dieser Vergleich hat jedoch einen kleinen Pferdefuß, da auch die Verschleißteile einer E-Zigarette beachtet werden müssen. Diese müssen regelmäßig ersetzt werden und kosten natürlich auch Geld.

Bevor wir jedoch genauer auf diese Kosten eingehen, müssen Sie sich den Aufbau einer E-Zigarette genauer verinnerlichen. Dieser ist nicht sonderlich kompliziert, macht aber das Funktionsprinzip und die daraus resultierenden Verschleißerscheinungen deutlich.

Die gängigsten E-Zigaretten bestehen aus einem Akku und einem Clearomizer. Hinzu kommt natürlich noch das Ladekabel, um den Akku wieder laden zu können sowie weiteres Zubehör wie Ständer, Taschen usw..

Der Aufbau einer E-Zigarette sieht so aus:

Aufbau einer eZigarette

(Die Abbildung zeigt einen EVOD BCC sowie einen CE4 Clearomizer.)

Aufbau einer E-ZigaretteDie Clearomizer bestehen aus einem abnehmbaren Mundstück, einem Tank, einem Verdampfer und der Basis mit Air-Control (Luftzuführung). Für den Betrieb einer eZigarette erhält der Verdampfer die nötige Energie vom Akku, um das Liquid zum Verdampfen zu bringen. Eine E-Zigarette besteht somit aus wenigen Teilen, die lediglich in der Art und Weise sowie in den Abmessungen abweichen können.

Die verschiedenen Modelle der E-Zigaretten besitzen zwar gleiche Teile, sind meist aber unterschiedlich verbaut.

Was sind die Verschleißteile einer E-Zigarette?

Das Hauptverschleißteil bei jeder E-Zigarette ist der Verdampferkopf (Coil/Head). Dieser bringt das Liquid mittels einer kleinen Heizspirale zum Verdampfen, wo genau auch der Knackpunkt liegt. Bei jeder Verdampfung lagert sich etwas E-Liquid auf der Heizspirale ab, was je nach Liquid-Sorte mehr oder weniger sein kann. Irgendwann kommt dann der Punkt, wo es zu viele Rückstände sind und die Hitze nicht mehr ausreicht, um das E-Liquid zu verdampfen (immer weniger Dampf entsteht). Auch verändert sich der Geschmack durch die Rückstände, so dass das E-Liquid nicht mehr das Aroma entfalten kann, wie es gewünscht ist.

Je nach dem wie oft, wie viel und welche Liquid-Sorten Sie dampfen, kann der Verschleiß nach 10 Tagen oder aber auch erst nach 40 Tagen eintreten. In der Regel sollten Normaldampfer mit einer Lebenszeit von ca. 14 Tagen rechnen.

Weiteres Verschleißteil ist der Akku der E-Zigarette. Die meisten Akkus haben eine Lebensdauer von 200-400 Ladezyklen. Laden Sie den Akku also täglich, müssen Sie innerhalb eines Jahres auch einen neuen Akkus einplanen.

Der Tank im Clearomizer kann ebenfalls zum Verschleißteil werden, wenn menthol- und säurehaltige Liquids in einem Plastiktank verwendet werden. Diese Liquids greifen das Material des Tanks an, was ihn aufgrund der Zersetzung trübe werden lässt. Wer solche Liquids verwendet, sollte unbedingt auf Clearomizer mit Glastanks umsteigen.

Zu guter Letzt bleibt nur noch das E-iLquid selbst, was stets und ständig nachgekauft werden muss.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Je nach verwendetem Clearomizertyp kommen folgende Kosten (Normaldampfer) für den Verschleiß der E-Zigarette auf Sie zu:

DUAL COILVerdampferköpfe
Die Verdampferköpfe sind separat wechselbar. Diese kosten im günstigen 5er Pack je Stück nur ca. 2,00-4,00 Euro und halten ca. 14 Tage. In Summe also ca. 4,00-8,00 Euro im Monat.

Akkuverschleiß

Zusätzlich kommen noch die Kosten für einen Akku oder eine Akkuzelle im Jahr (ca. 15 Euro) mit ca. 1,25 Euro/Monat dazu.

Macht zusammen ca. 5,25 Euro / Monat für die Verschleißteile.

Online Kostenrechner für E-Zigaretten

Kostenüberblick der unterschiedlichen E-Zigaretten

Für diese Berechnung wurde ein Liquidverbrauch von 2,5ml je Tag (ca. 15-20 Zigaretten) zu Grunde gelegt.

monatliche Kosten:

Top EVOD eGo AIO
eGo ONE
Verdampfer 4,00 4,00 5,00
Akku 1,25 1,25 1,50
Liquid 30,00 30,00 30,00
Gesamt 35,25 35,25 36,50

Fazit zu den Kosten von E-Zigaretten

Trotz der monatlich zu wechselnden Verschleißteile, bleibt die eZigarette deutlich unter den Kosten von herkömmlichen Tabakzigaretten. Entsprechend obigem Kostenüberblick stehen Kosten für Tabakzigaretten (Stand Febr. 2015) von ca. 150,00 Euro entgegen.

Es rechnet sich somit jedes unserer E-Zigaretten Startersets in der Anschaffung sowie in den Folgekosten selbst dann noch, wenn Sie zusätzliches Zubehör kaufen.

eGo AIO Startersets EVOD Startersets eGo ONE Startersets E-Liquids


2015-03-10 06:50 Uhr | Blog-Kategorie: Erfahrungsberichte Hilfe für Einsteiger  

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gesendet. Vielen Dank!
Hinterlassen Sie als Erster einen Kommentar mit Ihren Erfahrungen und Empfehlungen:
Name:*
Email:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:*
Captcha
 
 
 

Kein Verkauf an Personen unter 18 Jahren!