Kategorien

Hersteller-Liste:

Zahlung & Versand

E-Zigarette kaufen die nicht ausläuft oder sifft

E-Zigarette kaufen die nicht ausläuft oder sifft <p>Die <strong>E-Zigarette läuft aus oder sifft</strong>? Das Dampfen macht damit keinen Spaß? Steigen Sie doch einfach auf eine<strong> auslaufsichere E-Zigarette</strong> um.</p> <p>Das aus einer E-Zigarette des Öfteren unten Liquid a...

Die E-Zigarette läuft aus oder sifft? Das Dampfen macht damit keinen Spaß? Steigen Sie doch einfach auf eine auslaufsichere E-Zigarette um.

Das aus einer E-Zigarette des Öfteren unten Liquid austritt oder sogar richtig sifft, liegt fast immer am Verdampferkopf. Durch den Einbau eines neuen Verdampferkopfes kann das Problem oft wieder beseitigt werden, jedoch ist dies nicht die Erfüllung.

Flotter-Dampfer bietet Ihnen nun zahlreiche auslaufsichere E-Zigaretten im Shop an, die ein Siffen unmöglich machen. Durch komplett neue Verdampfertechniken und der oben angeordneten Airflow (Luftzuführung) wird dies möglich.

Warum sifft die E-Zigarette? E-Zigarette die nicht sifft

Welche E-Zigarette sifft nicht und ausläuft nicht aus?

U-Tech von AspireHersteller wie Joyetech, Kanger und Aspire haben Clearomizer-Tanks und E-Zigaretten entwickelt, die das gesamte Verdampfungsprinzip auf den Kopf stellen. Die neuen auslaufsicheren E-Zigaretten besitzen nun unten keinerlei Öffnungen mehr, so dass selbst wenn zu viel Liquid in den Verdampfer gelangen würde, es nicht nach unten auslaufen kann.

Die Airflow ist hier nun oben angeordnet, so dass die Luft nicht mehr von unten angesaugt werden muss und dafür keine Öffnungen an der Unterseite des Clearomizers mehr benötigt werden.

eGo AIO, CUBIS, CLTank und Nautilus X sind die Vorreiter, die zeigen wie es geht.

Wenn Sie nun denken, dass eine E-Zigarette die nicht ausläuft auch viel Geld kostet, haben Sie sich geirrt. Auch sind diese E-Zigaretten sehr einfach zu bedienen und die Verdampferkosten liegen im ganz normalen Rahmen.

Lassen Sie sich von der Vielfalt auslaufischerer eZigaretten in unserem E-Zigaretten Shop überraschen:

auslaufsichere E-Zigaretten

Doch nochmal zurück zur Frage:

Warum sifft meine E-Zigarette?

unten befindliche AirflowEs liegt an der Schwerkraft der Erde und dem Luftdruck in Verbindung mit der im Verdampfer befindlichen Watte. Aufgrund der Schwerkraft will das Liquid immer nach unten, dort befindet sich der Verdampferkopf und die Airflow. Im Verdampfer ist Watte, die das Liquid daran hindert unten auszulaufen und gleichzeitig das Liquid zur Heizwendel transportieren soll. Ist die Watte zu alt, der Luftdruck unterschiedlich, das Liquid zu flüssig, eine Dichtung defekt oder die Zugtechnik zu stark, läuft das Liquid unten über die Airflow aus.

Diese Gründe sind oft für das Siffen verantwortlich:

  • Der Verdampferkopf ist nicht fest genug in die Basis geschraubt, so dass die Dichtungen nicht richtig abschließen.
  • Der Tank wird zu voll gefüllt. Testen Sie einmal aus, ob die E-Zigarette auch noch sifft, wenn Sie nur 75-90% einfüllen. Oftmals wird das Siffen damit beseitigt.
  • Sie ziehen zu stark, so dass zuviel Liquid in den Verdampfer gelangt (Unterdruckprinzip). Das nicht verdampfte Liquid verursacht ein Blubbern und läuft über kurz oder lang unten aus.
  • Sie nutzen einen Verdampfer, der im Sub-Ohm-Bereich eine direkte Inhalation bei voll offener Airflow voraussetzt, drehen die Airflow aber herunter und ziehen erst in den Mund und dann in die Lunge. Auch so wird zuviel Liquid zum Verdampfer befördert, was nicht verdampft werden kann und später unten ausläuft.
  • Sie nutzen die E-Zigarette zu wenig, wodurch die Watte im Verdampferkopf randvoll mit Liquid ist. Die Watte kann das Liquid aber nicht über Tage halten und lässt es irgendwann durch.
  • Die eingestellte Leistung ist zu gering, so dass das E-Liquid nicht ausreichend zur Verdampfung gebracht werden kann und angesaugtes unverdampftes Liquid dann unten ausläuft.
  • Die E-Zigarette wird zu warm gelagert (über 30°C) oder der direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt, so dass das Liquid deutlich flüssiger wird und die Watte es nicht halten kann.
  • Sie ändern schnell die Höhe (Fugzeug, Auto in die Berge o.ä.), so dass der Luftdruck sich gravierend ändert. In der E-Zigarette entsteht durch das Ziehen immer ein gewisser Unterdruck. Durch Änderungen des Außendrucks können die Druckunterschiede so groß werden, so dass Liquid austritt oder ausläuft.
  • Hat der Verdampferkopf und die darin befindliche Watte das Lebensende erreicht, fängt die E-Zigarette ebenfalls mehr und mehr an zu siffen.
  • Ein leichtes Siffen ist normal und liegt am Kondenswasser, was entsteht, wenn der warme Dampf am kältern Mundstück abkühlt und wieder nach unten läuft.

Die Schwerkraft verursacht also, das Liquid unten austritt. Da die Schwerkraft nicht ohne größere Mühen abgestellt werden kann, muss an der Technik eine Änderung vorgenommen werden, damit die E-Zigarette auslaufsicher wird.

Genau dies haben einige große Hersteller nun bereits getan und auslaufsichere E-Zigaretten entwickelt, die Sie im E-Zigaretten Shop kaufen können.

E-Zigaretten die nicht auslaufen


2016-06-13 14:56 Uhr | Blog-Kategorie: Technische Fragen E-Zigaretten NEWS  

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gesendet. Vielen Dank!
Hinterlassen Sie als Erster einen Kommentar mit Ihren Erfahrungen und Empfehlungen:
Name:*
Email:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:*
Captcha
 
 
 

Artikelbewertungen im E-Zigaretten Shop:
841 Bewertungen | 4.8 von 5

Kein Verkauf an Personen unter 18 Jahren!